zum Inhalt

Die eigene Infrarotkabine von Röger: Sanfte Wärme für Ihr Wohlbefinden

Infrarot: Sanfte Wärme von Röger

Nach einem Winterspaziergang bei nasser Kälte oder klirrendem Frost sehnt sich der Körper nach Wärme. Eine flauschige Decke über den Beinen oder eine Tasse heißer Tee sind zwei Möglichkeiten, damit Ihnen wieder warm ums Herz wird. Eine besonders wohltuende und entspannende Alternative bietet eine Infrarotkabine von Röger. Dabei setzen wir auf die patentierte Lavasand-Strahler-Technologie, deren Wärme den Körper besonders sanft durchdringt. So werden auf einfache Weise Verspannungen gelöst. Durch die hinter dem Rücken angeordneten Strahler tut der Einsatz vor allem in diesem Bereich gut. Für Ihr persönliches Wärme-Wohlbefinden bieten wir mit SensoCare jetzt auch ein System an, das die optimale Wärmeabgabe steuert. Wer sich also mit Wärme regelmäßig etwas Gutes tun will, ist mit einer Infrarotkabine von Röger gut beraten.

Infrarot Sauna im Detail: Die Wirkung der Infrarot-Strahlung in einer Röger Infrarotkabine auf den menschlichen Körper

Aus dem breiten Spektrum der elektromagnetischen Strahlung verfügt die Infrarotstrahlung gerade über die richtige Energie, um Materie, abhängig vom Absorptionsverhalten, nicht zu verändern, sondern in Schwingung zu versetzen, also zu erwärmen. Unsere Haut absorbiert jede Infrarotstrahlung (A, B und C), deren Energie dadurch in Wärme umgewandelt wird. Während Infrarot-B- und -C-Strahlung dabei kaum in die Haut eindringen, können Photonen eines relativ kleinen Wellenlängenbereichs des Infrarot-A-Spektrums eine Eindringtiefe von bis zu fünf Millimetern erreichen. Allerdings werden auch in diesem schmalen Wellenlängenband bereits 95 Prozent der Infrarot-A-Strahlung in den darüber liegenden Hautschichten absorbiert und in Wärme umgewandelt. Nur ein 5%iger Anteil dieser Infrarot-A-Photonen erreicht also tiefere Hautschichten in bis zu 5 mm Tiefe. Daher ist auch nachvollziehbar, dass eine direkte Erwärmung von Implantaten, die unter der Haut liegen (beispielsweise ein Herzschrittmacher, eine künstliche Hüfte oder Metallschrauben), durch die Infrarotstrahlung ausgeschlossen ist.