Blog Im Schwitzkasten

3 Antworten auf “Race to Rio: „Plan und Instinkt“”

  1. Sauna-Fan

    Eine tolle Idee, Sport und Sauna zu verbinden! Gerade beim Rad fahren, wo die Muskulatur nach dem Training sehr verspannt ist, ist vor allem eine Infrarotkabine ideal. Von der finnischen Sauna im Sportleralltag hab ich bisher noch nichts gehört. Auf jeden Fall wünsche ich Frau Brandau viel Erfolg bei Ihrem Streben nach Rio de Janeiro!

  2. Arti

    Hallo Andreas,

    Es gibt zig Variationen des Trainingsplans und es wird nie den perfekten geben.

    Aber wenn man die Hobbies Saunieren und Sport kombiniert, ist es der Versuch auf jeden Fall wert.

    Beste Grüße
    Arti

  3. Sauna Blogger

    Hallo, als leidenschaftlicher Saunagänger und Sportler verbinde ich seit Jahren das Saunieren mit Sport. Ich kann den Leser und Leserinnen hier nur sagen, dass die Kombination der beiden für die Gesundheit positive Effekte hat! Der Körper scheidet nämlich beim Schwitzen Schadstoffe über die Haut aus. Unsere Leber ist dafür sehr dankbar. Die ganzen Giftstoffe, die wir mit der Nahrung zu uns nehmen, belasten unsere Leber schon genug.

    Danke für diesen informativen Beitrag!

    Viele Grüße aus Hessen!

Schreibe eine Antwort

drei + achtzehn =

Diese Website benutzt Cookies. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen